Junge hören weniger Radio

ass
Von Radiomachern wird das Problem gern klein geredet: Die aktuellen Zahlen der Mediaanslyse (herausgegeben von ARD Sales & Service AS&S) belegen aber: Die Hördauer bei jungen Leuten bricht dramatisch ein.

Bei der letzten Erhebung haben die 20 – 29jährigen nur noch 163 Minuten am Tag Radio gehört. Zehn Minuten weniger als noch vor einem Jahr und sogar 23 kürzer als der Durchschnittshörer. Jugendliche zwischen 10 und 19 hören sogar nur 86 Minuten. Gleichzeitig steigt die Nutzung WLAN-Radios, Radio-Apps auf Smartphone und Tablet sowie die Hördauer bei Livestreams. Speziell in der jungen Zielgruppe.

Angesichts dieser Erkenntnisse muss beispielsweise die Initiative der NRW-Zeitungsverleger, ein junges Radioprogramm starten zu wollen, infrage gestellt werden.

Zur Studie der ARD zum Radiokonsum

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: